Am 5. Juni ging es für die 1. Klasse ab ins Museumsdorf nach Niedersulz. Vor der Bauernhofführung hatten wir Zeit um den tollen Spielplatz – mit seinen Besonderheiten zu entdecken.

Die nette Führerin zeigte uns die Wohnräume des Bauernhofes, die Ställe sowie den Innenhof. Ganz idyllisch durften die Kinder sich neben dem Misthaufen am Melken einer Dummiekuh probieren. Die Kinder lauschten gespannt dem gelungenen, kindgerechten Vortrag, freuten sich aber besonders, als es weiter zu den lebenden Tieren ging.

Wie zu früheren Zeiten liefen im Lebendstallbereich Truthähne, Enten, Gänse und Hühner frei herum. Die Kinder konnten die Hühner beim Eier legen beobachten, fütterten die Ziegen mit Mais und betrachteten die Hasen. Zur Freude der Kinder gab es nach einer wohlverdienten Stärkung, als Belohnung auch noch ein Eis.

Abschließend verbrachten wir die restliche Zeit mit den größeren Bauernhoftieren. Esel, Hängebauchschweine und vor allem die dicken Hausschweine hatten es den Kindern angetan.

Ein toller Ausflug, der den Kindern sicher in Erinnerung bleiben wird!

Die Bauernhoftiere sind los!